Die Wettkampsaison im Biathlon wurde vergangenes Wochenende mit dem 1. Bayerncup eröffnet.
Dieser Sommerwettkampf zählt bereits zur Gesamtwertung der Wintersaison 2016/17
Die besten Nachwuchsbiathleten der Schülerklassen 12-15 aus ganz Bayern trafen sich im Fichtelgebirge zum ersten Leistungsvergleich.
Auf der wunderschönen Biathlonanlage des SC
Neubau standen drei Wettkämpfe auf dem Programm. Mit dabei auch vier Biathleten des Skiclubs Bad Tölz.
Am ersten Tag stand ein Berglauftest auf den Ochsenkopf auf dem Programm. Die drei Kilometerstrecke forderte den jungen Sportlern alles ab.
Die Tölzer konnten sich gut im Feld behaupten und belegten in der Klasse U 12 mit Michael Palicka und Gabriel Wolpert die Plätze 4 und 5.
Bei den Mädchen erkämpfte sich Anna Berger (U 13) den guten 5 Platz und Florian Wolpert in der Klasse U 14 Platz 8.

Am zweiten Tag stand ein zuerst ein reiner Schiesswettkampf auf Ringscheiben auf dem Programm. Hier zeigten die Tölzer,
dass sie unter dem neuen Biathlonstützpunkttrainer des Skiverbandes Oberland, Anderl Bichler, ordentlich dazugelernt haben.
Mit hoher Präzision setzten vor allem Michael Palicka mit 181 von 200 möglich Ringen und Gabriel Wolpert mit 172 Ringen ihre Schüsse ins Ziel.
Diese hervorragenden Ergebnisse brachten die beiden auf Platz eins und zwei, mit großen Abstand vor dem Drittplatziertem  Jakob Schmid vom TSV Roßhaupten.
Ebenfalls eine bärenstarke Vorstellung bot Anna Berger mit 171 Ringen, was ihr den zweiten Platz einbrachte. Vor ihr war nur Iva Moric vom WSV Bischofswiesen.
Florian Wolpert erreichte den 10.Platz.

Beim abschließendem Wettkampf im Massenstart mussten 4 Kilometer Crosslauf mit zwei Schießeinlagen bewältigt werden. Hier war Florian Wolpert hochmotiviert und nervenstark.
Bei seinem allerersten Biathlonwettkampf errang er gleich den zweiten Platz. Im Zielsprint musste er sich nur um 0.2 Sekunden Linus Maier vom WSV Aschau geschlagen geben.
Auschlaggebend für diesen Erfolg war seine Schießleistung mit nur 2 Fehlern. Im gelang das Kunststück im Stehendschiessen als einziger Teilnehmer fehlerfrei zu bleiben.
Ebenfalls auf einem Stockerlplatz bei diesem Wettkampf  Michael Palicka als 3. Ganz knapp am Podest vorbei schrammte Anna Berger als 4. Disqualifiziert wurde bei diesem Bewerb leider
Gabriel Wolpert, welcher bei Verlassen des Schießstandes noch ein Magazin im Gewehr hatte. Er lag ebenfalls in aussichtsreicher Position.
Insgesamt ein sehr erfolgreicher erster  Wettkampf für die Biathlonsparte des SC Bad Tölz. Mit dem fünften Biathleten im Bunde, Johannes Krey, welcher verletzungsbedingt noch fehlte,
kann der Skiclub eine starke Mannschaft in den kommenden Winter schicken. Die Sportler haben bewiesen, dass sie durchaus mit den Athleten aus den Biathlonhochburgen Ruhpolding und Garmisch mithalten können.

Jetzt wird weiter fleißig am Biathlonstützpunkt des Skiverbandes Oberland in Hartpenning trainiert um auch im Winter erfolgreich zu sein.